Presseinformation

Bundesminister Cem Özdemir besucht mit Wirtschaftssdelegation das German Centre Beijing

Hoher Besuch im German Centre der LBBW in Peking. Mit Cem Özdemir, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, war am Montag, 15. April, erneut ein hochrangiger Vertreter der deutschen Politik zu Gast in einem German Centre. Begleitet wurde er von einer acht-köpfigen Delegation von Vertretern deutscher Unternehmen.

„Das Interesse von Bundesminister Özdemir am German Centre freut uns sehr und bestätigt uns in unserer Arbeit für die deutsche Wirtschaft in China und Asien. Der Besuch ist auch ein Zeichen dafür, wie wichtig die German Centres als Plattform und Brückenbauer für unternehmerisches Engagement im jeweiligen Gastland sind“, sagt Maurice Lauber, der seit 1. April das German German Centre Beijing leitet. Neben dem German Centre Beijing betreibt die LBBW auch German Centres in Singapur und Mexiko-Stadt.

Das German Centre in Peking war eine Station auf der aktuellen Delegationsreise von Bundeskanzler Olaf Scholz und mehreren Bundesministern nach China. „China ist und bleibt ein wichtiger Markt für deutsche Unternehmen, gerade auch aus dem Mittelstand. Ich bin beeindruckt, mit welcher Verbindlichkeit das German Centre hier in Peking dafür eintritt, deutsche Unternehmen auf ihrem Wachstumspfad in China zu begleiten, gerade auch, wenn es schwieriger wird“, sagte Özdemir nach der Besichtigung.

Der Besuch im German Centre kam auf Initiative von Gao Su, Leiterin der LBBW-Repräsentanz Peking in Zusammenarbeit mit der deutschen Botschaft zustande. „Der Austausch ‚on the ground‘ ist wichtig, um wirklich zu verstehen, was deutsche Unternehmen hier in China umtreibt. Deswegen ist es ein gutes Signal, dass sich der Minister hier persönlich für den Ausbau der Beziehungen einsetzt“, sagt Gao Su.

German Centre Beijing unterstützt Unternehmen beim Start und der Expansion in China

Das German Centre Beijing, ein Tochterunternehmen der LBBW, unterstützt insbesondere mittelständische deutsche Unternehmen in China. Auf 16.000 Quadratmetern haben derzeit rund 70 Unternehmen ihr China-Büro, nutzen die Konferenzflächen und profitieren von zahlreichen Beratungsleistungen, dem einfachen Zugang zu Experten, Institutionen und Wirtschaftsverbänden sowie dem direkten Erfahrungsaustausch untereinander. Zahlreiche Veranstaltungen runden das Informationsangebot ab. Das German Centre arbeitet eng mit den Standorten der LBBW in China – der Niederlassung in Shanghai sowie der Repräsentanz in Peking, die selbst im German Centre ist – zusammen. Seit seiner Gründung im Jahr 1999 haben insgesamt mehr als 500 Unternehmen das German Centre Beijing als Ausgangspunkt für ihr Engagement in China genutzt.

Ähnliche Beiträge
Weitere News und Events
2024-04-18T09:17:12+00:00